Allgemein

Wie lange kann ich Hörgerätebatterien benutzen?

Veröffentlicht am

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Das ist sehr stark abhängig von

  • der Nutzungsdauer des Hörgeräts
  • der eingestellten Lautstärke
  • dem Typ der Batterie

Wird das Hörgerät täglich benutzt können die Batterien je nach Modell  zwischen 3 und 10 Tagen halten. Um den aktuellen Ladezustand festzustellen, gibt es für wenig Geld entsprechende Batterietester, die nebenbei auch noch einen Vorratsspeicher für Batterien enthalten.

Allgemein

Kann ich Akkus statt normale Hörgerätebatterien verwenden?

Veröffentlicht am

Standard-Hörgerätebatterien kann man nach der Benutzung nur noch entsorgen. Alternativ sind deshalb die Zellen auch als Akku in Nickel-Metallhyd-Technik erhältlich. Diese wiederaufladbaren Hörgerätebatterien sind aber meist etwas größer als die normalen Knopfzellen, und das Hörgerät muss deshalb auf die Verwendung von Akkus und entsprechender Ladevorrichtung ausgelegt sein. Da die Hörgeräte in der letzten Zeit allerdings immer kleiner und unauffälliger werden, kommen die Hörgeräteakkus dementsprechend auch immer seltener zum Einsatz. Zudem müssen die Akkus aufgrund ihrer geringen Größe und Kapazität sehr häufig aufgeladen werden. Die Kapazität der Akkus reicht meist nur ein bis drei Tage – je nach Einsatzdauer des Hörgerätes. Der Vorteil des Akkus ist jedoch, dass der Batteriewechsel komplett entfällt. Um einen Akku aufzuladen reicht es aus, das Hörgerät einfach über Nacht an die Ladestation anzuschließen. Die Ladedauer beträgt im Regelfall nur wenige Stunden, bis der Nickel-Metallhydrid-Akkumulator wieder voll einsatzbereit ist.

Allgemein

Wie lagere ich meine Hörgerätebatterien richtig?

Veröffentlicht am

Bis zum ersten Gebrauch sollten Ihre Hörgerätebatterien weder zu kalt, noch zu warm gelagert werden,  die farbige Schutzfolie darf auf keinen Fall entfernt werden, da sonst die Selbstentladung einsetzt. Die Folie darf auch nicht beschädigt werden, da selbst ein winziges Loch ausreicht, um den chemischen Prozess in Gang zu setzten.

Am besten bewahrt man Hörgerätebatterien bei normaler Zimmertemperatur in einem trockenen Raum auf. Bitte nicht im Kühlschrank lagern!  Sie sollten nicht feucht oder gar nass werden. Lassen Sie die Knopfzellen am besten in der Verpackung und entnehmen sie nur einzeln bei Bedarf. So ist gewährleistet, dass die Hörgerätebatterie auch nach einiger Zeit noch immer ihr volles Energiepotential entfalten kann.

Mit unbeschädigter Schutzfolie halten sich die Batterien bis zu 4 Jahren.

Allgemein

Sie wissen nicht welche Batterien Sie benötigen?

Veröffentlicht am

Kein Problem. In unserer Vergleichstabelle haben wir die meisten Hersteller mit deren Bezeichnungen aufgelistet. Suchen Sie die Herstellerbezeichnung Ihrer gegenwärtigen Batterien in der Tabelle. Darin ist in der Regel eine der Zahlen 10,13, 312 oder 675 enthalten.
An dieser Zahl können Sie sich weiter orientieren. Die Buchstaben sind oft herstellerspezifisch.

Klicken Sie einfach auf Ihren Batterietyp und Sie werden automatisch auf den passenden Artikel im Shop weiter geleitet.

Etwa 95% der Hörgerätebatterien verteilen sich auf 4 standardisierte, genormte Bauformen. Hier hat sie der Farbcode als Orientierungshilfe durchgesetzt. Diesen finden Sie auch auf Ihrer Packung:

Typ10=gelb, Typ13=orange, Typ312=braun, Typ675=blau

Sollten Sie Ihre Batterien nicht finden, schicken Sie uns einfach eine Email  oder stellen Sie Ihre Frage weiter unten im Blog. Wir helfen Ihnen gerne weiter.